Implantologie

ImplantologieLeider lässt sich ein erkrankter Zahn nicht in jedem Fall erhalten und muss eventuell sogar komplett entfernt werden, um die Gesundheit der restlichen Zähne nicht zu gefährden. Die entstandene Lücke sollte natürlich wieder geschlossen werden, denn sie sieht nicht nur unschön aus, sondern stört auch das Gleichgewicht von Kiefer und gesamtem Kauapparat.

Die modernste Behandlungsmöglichkeit für den Ersatz eines oder mehrerer Zähne ist die Versorgung mit Zahnimplantaten. Dabei wird eine künstliche Zahnwurzel, das Implantat, an die Stelle des fehlenden Zahnes im Kiefer eingesetzt und anschließend eine Krone aufgesetzt, die sich in Aussehen und Funktion kaum von den anderen Zähnen unterscheidet. Der Vorteil: Es müssen nicht, wie bei einer Brücke, gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden. Auch in anderen Fällen ist das Implantat eine vorteilhafte und sichere Behandlungsmethode, zum Beispiel bei einer nach hinten verkürzten Zahnreihe, als Alternative zu einer Teilprothese oder zum festen Halt von Prothesen im zahnlosen Kiefer.

Für diese Situationen finden wir im Rahmen der Implantologie in der Zahnarztpraxis Dr. Pfahler zusammen mit Ihnen und ggf. mit unseren kieferchirurgischen Partnern die passende Behandlung für Ihr Wohlbefinden.